Am Wochenende vom 1. und 2. Dezember organisiert die Cité de l’Automobile in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz Frankreich, der Organisation Secour populaire français und dem französischen Caritasverband die 17. Ausgabe der wohltätigen Veranstaltung „Spielen für ein Spielzeug“. Diese solidarische Aktion, die auf dem Gedanken des Teilens mit anderen beruht, soll Kindern die Möglichkeit geben, einerseits mithilfe der Cité de l’Automobile unser industrielles Erbe kennen zu lernen und andererseits ein Verständnis für das karitative Prinzip zu erlangen.  
Alle Besucher, die an den beiden Tagen ein Spielzeug in neuem oder gut erhaltenem Zustand mitbringen, erhalten kostenlosen Zutritt zur Cité de l’Automobile. Das gesammelte Spielzeug komm im Dezember benachteiligten Kindern zugute. Besucher, die kein Spielzeug mitbringen, erhalten vergünstigten Zutritt. 

Während des ganzen Wochenendes werden die Besucher von den Tänzern und Musikern des Konservatoriums Mülhausen unterhalten, das als Partner die Aktion unterstützt. Während insgesamt fast 50 Stunden stellen die Tänzer des Konservatoriums in den eigens zu diesem Anlass dekorierten Räumlichkeiten ihr Können zur Schau.

Praktische Informationen

Öffnungszeiten: Samstag, 1. Dezember von 14:00 bis 20:30 Uhr / Sonntag, 2. Dezember von 11:00 bis 18:00 Uhr. 

Aus Hygienegründen werden Plüschtiere nur im Neuzustand und in der Originalverpackung entgegengenommen.

Weiterleiten
Weiterleiten

Fotogalerie

Diaporama